Viele Gesetze und Verordnungen regeln den Bau einer Notstromanlage. Wir kennen alle, da wir sie in unserer täglichen Arbeit beachten und einhalten. Die Vorschriften durch TÜV, vorbeugenden Brandschutz, das WHG, die Länderbauverordnung und VdS sind nur einige davon. Damit Sie sich bei der Sachverständigenabnahme Ihrer Notstromanlage kompetent und sicher fühlen, übernehmen wir gerne deren Organisation und sind am Abnahmetag mit Ihnen vor Ort.

Als Unternehmen liegt es in Ihrer Pflicht, den ordnungsgemäßen Zustand Ihrer Anlage vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft überprüfen zu lassen. Bei dieser Prüfung / Abnahme sind bestimmte elektrotechnische Regeln zu beachten. Auf Verlangen der Berufsgenossenschaft ist ein Prüfbuch mit bestimmten Eintragungen zu führen.
Dabei stehen wir Ihnen gerne zur Seite – am Tag der Abnahme und darüber hinaus.